BEREIT FÜR DEN HERBST IN 60 SEKUNDEN

Beauty |

Die besten Beauty-Trends der Herbst/Winter-Saison 2017

Wertheim Village

Ein bisschen Eyeshadow hier, ein bisschen Highlighter da... Mit wenigen einfachen Beauty-Tricks kreieren Sie den ultimativen Herbstlook. Und wo findet man die beste Inspiration? Natürlich auf den Laufstegen der Herbst/Winter-Shows. 

Wir zeigen Ihnen die Make-up-Trends, die Sie brauchen, um im Handumdrehen mit der perfekten Haut und dem perfekten und natürlichsten Lippenton zu glänzen.

Superstar-Haut

Auch wenn der Winter schon so gut wie da ist, heißt das nicht, dass Ihre Haut auch so aussehen muss. Von Burberry bis hin zu Lanvin – auf den aktuellen Catwalks sah man bei den Models sehr natürliche, makellose Haut, die von innen heraus strahlte.

Um genau diesen Look zu kreieren, braucht die Haut zuallererst etwas Moisturizer. Danach eine Grundierung auftragen und diese feucht halten (dafür eignet sich am besten spezielles Serum). Konturieren Sie Ihr Gesicht mit Highlighter, indem Sie die Punkte betonen, auf die natürlicherweise das Licht treffen würden. Wie zum Beispiel Wangenknochen, Oberlippenwölbung, Nasenrücken und die Schläfen. Belassen Sie die Lippen und Augen so natürlich wie möglich. Der Fokus sollte wirklich auf der Haut liegen.

FallReadyin60Seconds_2_960x539.jpg

Augen in Metallic-Tönen

Ein toller Trend für den Abend ist ein Augen-Make-up in Metallic-Tönen. Also ergänzen Sie Ihre Kosmetiktasche am besten gleich um ein paar Herbstfarben. Bei J. JS Lee beispielsweise sah man viel Glitzer und Glanz um die Augenpartie, während der Rest des Looks eher zurückhaltend war.

 Und so geht's: Mit einem dicken Pinsel viel rosé-goldenen Eyeshadow auf die Augenlider auftragen, insbesondere auch in die Lidfalten und unter die Augen. Dazu viel tiefschwarze Mascara auftragen und etwas Pink auf Wangen und Augen – maximale Wirkung!

FallReadyin60Seconds_3_960x539.jpg

Pastell-Pop

Pastellfarben sind nicht nur etwas für den Frühling oder den Sommer. Mary Katrantzou zeigt in Ihrer aktuellen Show haufenweise poppige Pastelltöne – geometrische Formen in hellblau zieren hier die Augenlider und kreieren so einen sehr auffälligen Look.

 Ultra-girly und doch tragbar – so geht's: Tragen Sie einen Hauch von Pastelltönen an der inneren und äußeren Ecke des Auges auf. Nehmen Sie etwa Himmelblau oder Babypink. Mit klaren Linien setzen Sie zusätzlich graphische Akzente. Um zu vermeiden, dass dieser Trend zu sehr in die 1980's-Ecke abdriftet, reduzieren Sie den Rest Ihres Make-ups auf ein Minimum.

FallReadyin60Seconds_4_960x539.jpg

 

Haushohe Haarkunst

 Auf den Shows dieser Saison waren die Accessoires der große Star. Von überdimensionalen schwarzen Samtschleifen (Rochas und Tory Burch) zu perlenbestickten Stirnbändern (Chanel) – auf den Catwalks der Designer standen nicht nur die Frisuren selbst im Fokus, sondern insbesondere die dazu gehörigen Accessoires. 

Hier ein schneller und stylischer Herbstlook: Nehmen Sie die Haare zurück und tragen Sie ein schwarzes Stirnband. Das verleiht jedem Outfit einen cleanen Look mit einem Hauch Punk-Rock. Weit entfernt vom langweiligen Schulmädchenlook. Oder machen Sie es wie Chanel und kleben auf die Augen im Schmetterlingslook ein Paar falsche Wimpern à la Twiggy.

FallReadyin60Seconds_5_960x539.jpg

Natürliches Lippenrot

Gute Nachrichten! Sie brauchen für diesen Look keine besonders ruhige Hand oder bestimmte Kosmetika – auf den Shows von Giambattista Valli, Preen by Thornton Bregazzi und vielen anderen sah man bewusst unperfekte Lippen. Lippenfarben wie dunkle Beerentöne werden einfach aufgetragen und etwas verschmiert. Das gibt einen schönen, weichen Effekt.

 Um diesen Look nachzumachen, tragen Sie verschiedene Lippenstifte in dunklen Beerentönen auf und verwischen Sie diese vorsichtig. Darüber etwas Gloss geben. Und voià – schon sehen Sie aus wie die beste Morning-After-Version Ihrer selbst, die Sie und die Welt je gesehen haben.

FallReadyin60Seconds_6_960x539.jpg

Tags: Beauty Trends Autumn Style Make-up Fall Inspo Tips

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.