Coccinelle

Neues aus dem Village

Coccinelle Herbst/Winter 2017/18: Aristo-street

Wertheim Village 

NEUE ARISTOKRATIE

Dies ist das Passwort, um Zugang zu Coccinelles Herbst/Winterkollektion 2017 zu erhalten. Die neuen Taschen sind gleichzeitig zweckmäßig und aufwendig, raffiniert und im Streetstyle gehalten. Sie fangen den zeitgenössischen Geist funktionaler und dynamischer Linien ein, während die Details die Tradition von Coccinelles Lederherstellungskunst zum Ausdruck bringen. Ein Kontrast zwischen Modellen mit klarem Design und einem Hauch von glänzendem Plexi, zwischen den runden Formen der Sattlerei und Pinselstrichen von Fluo-Pop mit einem modernen Retro-Glamour. Eine elektrisierende Reise, bei der Volumen und Materialien in ständiger Bewegung sind; zwischen sportlich und gutem Ton, Ost und West. Gefährliche Anziehung: Japan, zwischen der Teezeremonie und Hochgeschwindigkeitszügen, alten Kimonos und Mangapuppen, Neonreklamen und buddhistischen Tempeln.

coccinelle editorial 7 wertheim village outlet münchen.jpg

EINLADUNG ZUM PALAST

In Gold gestickte Mini-Kronen wechseln sich mit kariertem Tartan und Orient Express-Tapetenmustern ab. Kleine Sterne gegen Schnürsenkel, Schleifen, Borten und Blumenkronen. Eine extreme Freude, die die Qualität der Materialien unterstreicht und den Designstücken den letzten Schliff verleiht. Vom neuen Aal-Print bis zu glänzenden Metall-Effekten und natürlichem Kalbsleder mit "Bubble"-Print – die Kostbarkeit steckt in jedem Detail.

 

coccinelle editorial 5 wertheim village outlet münchen.jpg

GINZA KÖNIGIN

Die geheimnisvolle Sinnlichkeit der Geisha blüht auf dem Schulterriemen aus Leder mit Eidechsenlederprint. Ambrine, inspiriert von Trieben zarter Blüten, wie sie auch auf Seidenobis und Reispapier-Schirmen zu finden sind. Die ikonische B14-Tasche mit ihrem harmonischen Volumen, erforscht noch nie gesehene Akkorde: Python plus Wildleder, verschiedene Zusammenspiele aus laminierten Materialien und farbiger Hardware. Weiblichkeit als Synonym für Raffinesse: von den runden Formen der 60er Jahre Satteltasche aus Reptilleder bis in die kleinsten Details – wie die umgekehrte "C" Schnalle, die mit einem absoluten klaren Design zurückgekommen ist.

Coccinelle editorial 11 wertheim village outlet münchen.jpg

SPIELZEUGÄHNLICHE PRINZESSIN

Alles ist verspielt, frisch und ultra-grafisch wie in den Alben der japanischen Superheldinnen. Keine doppelte Seele, vielmehr die vielen alltäglichen Facetten einer jeden Frau. Das ist die entzückende Arlettis; klein und kompakt, zeigt einen Regenbogen der Kreativität. Monochrom aber in Gold, Tartan aber Post-Punk, in Multicolor-Wildleder aber psychedelisch. Der Triumph weicher Taschen und Rucksäcke, die dich nicht gehen lassen, ehe du sie bemerkst: da ist ein Wunsch nach Patchwork, farbigen Streifen, gesättigten und elektro-pop Farben wie Blau oder Gelb. Auch die damenhaften Taschen werden mit Glitzer und laminierten Oberflächen zum Hingucker. Die Ambrine-Taschen präsentieren das Plexi-Detail.

coccinelle editorial 33 wertheim village outlet münchen.jpg

Kleine Lederwaren, Stirnbänder und Schmuck für die Metropolitanprinzessin vervollständigen die Kleiderordnung: Sterne, Kronen, Tupfen, kleine Blumen sind überall, wie fröhlich-reiche Akzente für Tag und Nacht.

coccinelle editorial 4 wertheim village outlet münchen.jpg
Top