DAS FASHION-STARTOVER

Ihre Schulzeit mag schon eine Weile zurückliegen, aber die längst verdrängten Schul-Outfits erwachen nun zu neuem Leben. Wir haben die fünf Must-Haves für Sie zusammengestellt, die garantieren, das Sie Ihren Abschluss in College-Cool auf jeden Fall mit Auszeichnung bestehen. Und jetzt einfach entspannt weiteratmen, denn für diesen Do-Over bleiben Sie noch lange im Gespräch.  

1. Der Rucksack: 
Gute Nachrichten – der Rucksack bleibt auch weiterhin schwer angesagt.  Und diese Must-Have-Version ist schicker und eleganter als die knochenbrecherischen Schulrucksäcke, in denen Sie einst Tonnen von Büchern schleppten. Zeit, (wieder) auf den Rucksack-Zug aufzuspringen. 

Warum Sie den Look tragen sollten:
Etwas strukturiertes, in Wildleder oder Glattleder ist zeitlos, Sie ernten bewundernde Blicke und, hey, Sie können alle wichtigen Kleinigkeiten fantastisch verstauen. Dafür gibt es ohne Zweifel die Bestnote. 

2. Der Schoolboy-Blazer: 
Nein, natürlich reden wir hier nicht von den fiesen derben Schuluniform-Blazern, sondern deren jüngerer, snapchattender Schwester, die dafür sorgt, dass das Teil einen wundervoll sitzenden Schnitt bekommt. Glauben Sie uns, diese aktualisierte Version ist der Blazer (2.0) Ihrer Träume.  

Wieso Sie ihn tragen sollten:
Alle Ihre Lieblings-Streetstyle-Stars haben auch einen.  Mit kurzen Ärmeln und leicht gekürzter Länge sitzt das gute Stück perfekt. Aber wenn Sie immer noch überzeugt werden müssen – suchen Sie nach einem gemusterten, kragenlosen Fischgräten-Blazer mit Kontrastnähten für einen modernen Twist. Und in wärmeren Monaten ist das gute Stück als leichte Jacke fantastisch einsetzbar. 

3. Das Polo Shirt:
Hassliebe durch und durch. Einst ein beliebtes Erkennungsmerkmal für 80er-Popper erfährt das gute alte Poloshirt jetzt ein cooles Update. Das liegt teilweilse an den neuen, leichten Stoffen, wie zum Beispiel Kashmir und Baumwoll-Popeline und verspielten Stickereien.  

Warum Sie es tragen sollten:
Sie bekommen eine 1+, wenn Sie auf ein Modell mit Spitzenkragen oder mit Henley-Ausschnitt setzen. Tragen Sie Ihr Poloshirt zu einem Lederrock in A-Linienform.

4. Das Gingham-Kleid: 
Ja, genau, das Kleid, von dem Sie gesagt haben, dass Sie niemals wieder darin gesehen werden. Sie haben sicher schon vor langer Zeit die tintengetränkte Version in der Mülltonnen versenkt. Aber das war damals. Jetzt ist jetzt. Von Trompetenärmeln bis hin zu Schlaghosen – jetzt ist der Trend erwachsen geworden und sollte ganz oben auf Ihrer Wunschliste stehen. 

Warum Sie ihn tragen sollten:
Ein schickes, schulterfreies Rüschenkleid wird Ihre bösen Erinnerungen sofort in Luft auflösen. Tragen Sie es mit offenen Loafers.



5. Die Trainers:
Seien wir mal ehrlich – neue Trainers, frisch aus dem Schuhkarton, sehen nicht nur auf dem Schulhof super aus. Außerdem sind Sie die stylischste Art, in jeder Lebenslage bequem unterwegs zu sein. Und wenn Trends à la Sports Luxe und Athleisure einen Vorteil haben, dann den, dass sie jedem Outfit wirklich ein echt cooles Finish verleihen.

Wieso Sie sie tragen sollten:
Kleider, Jeans, Lederhosen – diese kleinen Superstars passen einfach zu allem. Egal, ob Sie mehr zum preppy ich-will-überall-gesehen-werden-Look tendieren oder lieber etwas rockigere Lederoutfits mit Nieten bevorzugen – Sie werden sich schon bald fragen, wie Sie jemals ohne die Dinger leben konnten.

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.