Die Meisterklasse der Menswear

Ihr Look verrät mehr über Sie, als Sie denken. Man muss nur einen kurzen Blick auf die Street-Style-Galerien der Fashion Weeks werfen, um zu sehen, dass sich innerhalb der Herrenmode ganz klare Style-Gruppen formieren. Zeit, herauszufinden, zu welcher Gruppe Sie gehören. Denn alleine ist doch alles nur halb so schön.
 
Der Kreative

Sie tragen Brillen mit dunklem Rahmen und man sieht Sie oft mit anspruchsvoller Lektüre in der Hand. Geben Sie es zu: Sie sind ein kreativer Intellektueller, der sich (un)bewusst den Look eines unkonventionellen, aufstrebenden Künstlers zu eigen gemacht hat. Oder anders ausgedrückt: Stilmäßig befinden wir uns bei Rebell trifft auf Freizeit-Model.

Sie schwören auf: oversized Trenchcoats und ausgewaschene Lederjacken. Zerrissene Jeans, ein eng geschnittenes T-Shirt mit V-Ausschnitt und geschnürte Lederboots gehören zu Ihrem Tages-Outfit. Um den Look ein bisschen aufzuwerten, sind enge Hosen und ein Jeanshemd das erste Mittel der Wahl.

Wo man Sie findet: In eher unbekannteren Galerien abseits des geschäftigen Mainstream-Treibens, gerne auch in Diskussionen über Konzept- oder Objektkunst verwickelt. Ihr geistiges Zuhause ist – wie kann es anders sein? – Berlin-Kreuzberg.

Ihr Soundtrack: Alles was neu, cool und noch unbekannt ist. Auf Ihrer Playlist findet man Indie-Bands, die eher auf den kleinen Boutique-Festivals spielen.

Der Modernist

Sie wissen genau , welche Style-Blogs wirklich was können. Denn entweder Sie schreiben selbst nebenbei einen oder sind zumindest regelmäßiger Gast auf den Fashion Weeks dieser Welt. Sie sind stilbewusst und Selfie-erfahren – und das wissen Sie auch.

Sie schwören auf: Designer-Kollaborationen und alles, was gerade aktuell auf den Laufstegen kursiert. Das steht zumindest ganz oben auf Ihrem Wunschzettel. Genau in diesem Moment liebäugeln Sie mit Slogan-T-Shirts und einem ganz bestimmten Paar cooler Herren-Slipper.

Wo man Sie findet: FROW (Front Row) in der aktuell angesagtesten Designer-Show. Und mit viel Glück erwischt man Sie abends in einem VIP-Gastro-Pop-up, wo Sie gerade dabei sind, sich ein in limitierter Auflage erschienenes Geschirr-Set zuzulegen.

Soundtrack: Drake, das neueste Bieber-Album und The Weeknd laufen bei Ihnen in Dauerschleife (auch wenn Sie es natürlich nicht zugeben wollen).

Der Wanderer

Zip Lining, Zorbing oder andere Begriffe wie Outdoor-Abenteuer gehören eher zu Ihrem Vokabular als profane Worte wie Style. Wir reden hier also über Karos, Cord und dicke Wollstoffe . Denn die dominieren Ihren Kleiderschrank – und nicht zu vergessen: Wanderstiefel. Aber das stört Sie schon lange nicht mehr. Sie tragen Ihren Bart schon länger, als die Hipster aus den Windeln raus sind.

Sie schwören auf: Funktion versus Fashion. Ihr Geheimtipp sind superleichte und zur Gurttasche umfunktionierbare Nylonjacken – alles was faltbar und wasserdicht ist, wandert auf Ihrer Best-Of-Liste sofort an die Spitze. In Kombination mit Sweatshirts, Jogginghosen und einem wechselnden Satz atmungsaktiver Sportschuhe mit Profilsohle wird das Ganze sofort zu Ihrem favorisierten Outfit.

Wo man Sie findet: Um Punkt 7 Uhr morgens kommen Sie in reflektierender Profi-Sportkleidung nach dem Training vor Ihrer Haustür an, denn Ihr Motto lautet: Carpe diem!

Soundtrack: Entweder etwas, das den Adrenalinspiegel hebt oder eine Playlist mit relaxten Beats.


 
Der Elegante

Sie können Gucci mit geschlossenen Augen von Givenchy unterscheiden. Das Lesen von GQ, Esquire und Mr Porter ist für Sie eine fast religiöse Handlung. Und Ihr Look ist elegant und überaus geschmackvoll – sozusagen Vorstandsetage minus Aktenkoffer. Ein Gutschein für eine exklusive Weinprobe wäre mit Sicherheit gut investiertes Geld für ein Geburtstagsgeschenk. Wir sagen es ganz offen: Sie sind das, was wir – und der Rest der Welt – als Style-Guru bezeichnen.

Sie schwören auf: Dreiteilige Anzüge in dunkelblau und grau und selbstverständlich maßgeschneidert , bilden die Basis Ihrer Wochengarderobe. Dazu tragen Sie auf Hochglanz polierte Brogues und Monk-Schuhe. Zu einem spontanen Dinner erscheinen Sie im Smoking.

Wo man Sie findet: Savile Row – der perfekte Ort für Ihre Fashion-Finds. Oder im Falle von OOO (Out of Office), gerne auch mal an einem guten Whisky nippend in einer VIP-Lounge am Flughafen.

Soundtrack: Der Soundtrack von Mad Men, Smooth Jazz oder alles, was Ihre innere Eleganz anspricht.

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.