Fünf Styles, die Ihnen den Herbst versüßen

Fashion

Alles, was Sie für die neue Saison brauchen, finden Sie genau hier...

Die Sommerhitze lässt langsam nach, und es ist offiziell an der Zeit, Maxikleider und Leinen gegen Lagen und herbstliche Farbtöne zu tauschen. Deshalb erfahren Sie hier alles, was Sie über die neue Saison und die Styles, ohne die Sie in diesem Herbst nicht auskommen, wissen müssen. Bleibt nur noch die Frage, welchen man zuerst ausprobieren sollte.

1.

Animal Prints

Nun ist es amtlich – in diesem Herbst sind wir wild auf Animal Prints. Von Proenza Schouler über Calvin Klein bis hin zu Michael Kors (dem König der tierischen Muster) können wir gar nicht genug kriegen von Leopardenpunkten, Schlangenschuppen und Tigerstreifen. Die Style-Regeln? Es gibt keine.

2.

Extreme Layering

Bei fallenden Temperaturen sind wieder Lagenlooks gefragt. Im Moment lautet die Devise: Je mehr desto besser. Warum also nur einen Mantel tragen, wenn es auch zwei sein könnten? Das Cape ist hier die wohl einfachste Lösung – lässig über die Schultern eines weiteren schlichten Mantels in einer Kontrastfarbe geschlungen. Das Gleiche gilt übrigens auch für Puffa-Jacken: einfach mal zwei nehmen.

3.

Griffige Strukturen

Cord, Leder und Velours verdienen in diesem Herbst einen Logenplatz in Ihrer Garderobe. Ein Lederkleid (oder -rock) gilt als Keypiece der Saison. Wenn Sie abenteuerlustig veranlagt sind, greifen Sie zu einem Businessanzug aus plüschigem Cord. Anklänge an die Achtziger können Sie vergessen, denn pastellige Farben verleihen diesen Looks eine moderne Note.

4.

Karo ist Trumpf

Der Style des 90er-Jahre-Films „Clueless – Was sonst!“ fegte wie eine Epidemie über Instagram und die Runways dieser Welt hinweg. Selbst Versace ließ sich vom unverkennbaren gelben Schottenlook der Hauptfigur Cher Horowitz inspirieren. Aber auch bereits wesentlich ältere Archivmuster wie Prince-of-Wales-Karo, traditionelles Plaid und Tartan sind jetzt wieder angesagt. 

5.

Der Plisseerock

Der Plisseerock ist wieder da, und zwar schöner als je zuvor – knöchellang, fließend und mit messerscharfen Fältchen versehen. Ein grob gestrickter Pullover, taffe Ankle Boots oder Creeper und Söckchen passen hervorragend dazu. Wichtig ist bei diesem Look nur, oben herum nicht zu zart zu erscheinen. Transparenz, Spitze und Rüschen sollten daher auf ein Minimum beschränkt werden. 

Tags: Style Fashion Autumn Style Autumn Trends Trends Aw18 Trends

Top