Heißgeliebter Boyfriend-Look

Heißgeliebter Boyfriend-Look

Der Tomboy-Style war schon immer ein Kult-Klassiker. Aber jetzt sehen wir die von Herrenmode inspirierten Looks noch häufiger auf den Laufstegen. Keine Frage: Der Boyfriend-Look wird uns eine ganze Weile begleiten. Und das aus gutem Grund, denn er ist ein echt cooler Look.  

Sie sind noch etwas unsicher, wie Sie den unaufgeregten, lässigen Vibe am besten hinkriegen? Keine Sorgen, wir helfen Ihnen.

DIE RICHTIGE BALANCE FINDEN 
Einen reinen Menswear-Look zu tragen, kann schnell etwas zu viel sein. Aber zu mädchenhaft darf es auch nicht aussehen, denn sonst verliert Ihr Outfit schnell den Cool-Faktor. Wie immer beim Thema Styling, geht es darum, die richtige Balance zu finden und auf Details zu achten. Behalten Sie stets die maskulin-feminin-Balance. Tragen Sie immer Key-Pieces aus beiden Welten. Wenn Sie Lust auf ein feminines Kleid haben, überlegen Sie sich: Was wäre ein toller Stilbruch zu meinem Outfit? Also werfen Sie sich einfach einen oversized Blazer, eine Bikerjacke über oder tragen dazu ein paar klobige Boots. Fertig! Super sind auch Anzughose plus schlichtes Herrenhemd dazu passen feminine Highheels.  

ZEIGEN SIE STÄRKE 
Als erstes müssen Sie entscheiden, wie intensiv Ihr Look sein soll in etwa so wie beim morgendlichen Kaffee oder Ihrer Make-up-Wahl. Hier kann es hilfreich sein, sich bei Ihren Lieblings-Promis zu orientieren (vielleicht starten Sie schon mal Ihre Pinterest-Pinnwand...) Eine tolle Option ist auch der so genannte Off-Duty-Look der Models, der von Freja Beha Erichson und Daria Werboy ins Leben gerufen wurde und den man auch an vielen Newcomern wie z.B. Binx Walton sieht. Wenn Sie ein Tomboy-Neuling sind, fangen Sie einfach etwas femininer an und bringen Sie nach und nach mehr maskuline Details ins Spiel.  

AUF DIE PROPORTIONEN ACHTEN
Zusätzlich zur richtigen Balance sind auch die richtigen Proportionen wichtig. Und auch wenn der oversized/Menswear-Look der Trend schlechthin ist  auf keinen Fall kann man beides zusammen tragen. Ihr Outfit sollte immer aus gut aufeinander abgestimmten Elementen bestehen. Wenn Sie oben auf Volumen setzen, sollte weiter unten eher das Gegenteil der Fall sein. Weites Top, enge Hose oder andersherum = perfekt!

GLANZ IN DIE HÜTTE BRINGEN
Alle Promis, die den Tomboy-Look perfektioniert haben, haben eins gemeinsam: Ihre Outfits zeigen viele feminine Details und immer eine Spur Eleganz. Also experimentieren Sie mit Highheels oder einer weiblichen Frisur und mit Make-up. Wie gesagt, wichtig ist, dass sich feminine und maskuline, lässige und elegante sowie ungeplante und beabsichtigte Elemente im Gleichgewicht halten. Um den Look optimal zusammenzubringen, eignen sich natürlich Accessoires. Wenn Sie insgesamt auf einen jungenhaften Look setzten, tragen Sie Mary Janes, haushohe Pumps oder eine traditionell eher weibliche Farbe.

IM AUFBAU LIEGT DIE KRAFT 
Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, gehen Sie die Sache entspannt an. Starten Sie mit einem Detail und arbeiten sich dann langsam weiter.  Tragen Sie Oxford Loafer oder derbe Boots, einen Blazer oder eine Bikerjacke zu Ihrem Lieblingskleid. Wenn Sie immer daran denken, sowohl feminine als auch männliche Energien zu vereinen, dann gelingt Ihr Tomboy-Look garantiert!